Umsetzung & Gamification einer barrierefreien Lernapp
mit der Microsoft Power Platform

für die EnBW, einen der größten deutschen Energieversorger

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG versorgt rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie mit energienahen Dienstleistungen und Produkten. Ein wichtiges Ziel der EnBW ist es, die Möglichkeiten der nachhaltigen neuen Energiewelt für die Menschen nutzbar zu machen. Das Unternehmen unterstützt aktiv die Energiewende, indem es den Anteil erneuerbarer Energien steigert und die dezentrale Erzeugung voranbringt. Nicht nur deswegen hat sich die EnBW in den letzten 20 Jahren zu einem der größten Energieversorger in Deutschland und Europa entwickelt.

Ausgangssituation

Die Lernapp mit dem internen Namen „giveme5“ existierte bereits bei der EnBW. Ziel der Weiterentwicklung der App war das Schaffen von Standards wie ein Umgebungskonzept, ein Deployment-Verfahren und das Einbinden von Elementen der Gamification und der Barrierefreiheit.

Das Lernen sollte interessanter gestaltet und die Nutzung der App in den Arbeitsalltag der Endnutzer integriert werden. Objektkultur hat eine Admin-Oberfläche geschaffen, über die neue Lernpfade mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Microsoft-365-Tools von EnBW-Mitarbeitenden selbst erstellt werden können.

Vorteile der Power-Platform-App

Etablierung von Qualitätsstandards

Die Datenbasis wurde von SharePoint auf Dataverse for Teams umgestellt und das Datenbankschema restrukturiert. Neben der Produktivumgebung für den Nutzerzugriff auf die App wurden eine Entwicklungsumgebung zur Entwicklung neuer Features und eine Testumgebung eingeführt.

Einführung von Gamification-Elementen

Mithilfe einer Fortschrittsanzeige ist für den Endnutzer jederzeit sichtbar, welchen Lernfortschritt er erreicht hat. Zur Motivationssteigerung der Nutzer sind digitale Preise sog. Badges erreichbar, wenn ein Level erfolgreich abgeschlossen wurde.

Barrierefreies Design

Die Lernapp wurde um eine barrierefreie Navigation und Oberflächen erweitert, die spezifisch an die Anforderungen der Endanwender mit Einschränkungen angepasst sind.

Dazu wurde ein neues Farbschema eingeführt und die Oberflächen so angepasst, dass die Lernapp mithilfe von Sprachtools bedient werden kann.

Zentrale Stammdatenpflege

Die übersichtliche Stammdatenverwaltung ist über eine Admin-Oberfläche abgebildet.

Zur Erhöhung der Datenqualität wurden Datenvalidierungen eingeführt und die Datenmigration und -Übertragung ist zwischen den Umgebungen via Dataflows abgebildet.

Technologie-Einsatz

Folgende Technologien wurden zur Umsetzung der interaktiven Lernapp eingesetzt:

  • Abbildung aller Automatisierungen über Power Automate

  • Umstellung der Datenbasis von SharePoint auf Dataverse for Teams

  • Darstellung der Admin-Oberfläche und Aufgaben als Adaptive Cards via Teams

  • Eigenständig entwickelte Lernapp und der Admin-Oberfläche über Canvas App

Kundenstimme

„Die Überführung der App in eine managed Solution und der damit verbundenen Migration der Daten nach Dataverse bedeuten einen Meilenstein für die Weiterentwicklung der Lernapp. Die neu integrierten Gamification-Elemente zeigen bereits Wirkung und die App bekommt damit immer größeren Stellenwert im Konzern. Denn wie lernt man schneller, als durch Machen. Die Zusammenarbeit mit Objektkultur in agilen Scrum-Sprints funktionierte hervorragend und durch die gemeinsamen Planning-Termine wurden die wichtigsten Features herausgearbeitet. Wir freuen uns auf kommende Projekte! “

Ansprechpartner EnBW
EnBW AG Oliver Grobs | Digital Enabler

Unser Projektvorgehen

Konzept und Vision

Ausarbeitung des Zielbildes und Abklärung mit den Stakeholdern sowie den betroffenen Projektteams in gemeinsamen Workshops

Proof of Concept (PoC)

Aufbau des Zielbilds in unserer eigenen Cloud-Umgebung

Minimum Viable Product (MVP)

zügige Umsetzung des ersten produktiven Use-Cases

Go-Live

Aufbau der Abnahme und Produktivumgebung